Sanierung / Bauen im Bestand

Krenkelstiftung
Wilhelm-Raabe-Str. 47-51
09120 Chemnitz

Entstehungszeit: 1905 bis 1930
Anzahl der Wohnungen: ca. 100
Sanierungsdauer: 10 Monate
Ausführungszeitraum: 2007

Sanierung denkmalgeschützter Häuser der Krenkelstiftung Chemnitz Sanierung denkmalgeschützter Häuser der Krenkelstiftung Chemnitz Sanierung denkmalgeschützter Häuser der Krenkelstiftung Chemnitz

Sanierung denkmalgeschützter Häuser der Krenkelstiftung Chemnitz

Ab 1905 entstanden die unterschiedlichen Häuser der Krenkelstiftung – infolge einer großzügigen Spende des Theologen Peter Maximilian Krenkel an die Stadt Chemnitz. Architekt war Richard Möbius, der sich bereits in Dresden mit den Plänen des heutigen Opernhauses einen Namen gemacht hatte und auch das Antlitz von Chemnitz durch repräsentative Bauten positiv veränderte. Trotz der historischen Bedeutung und des hohen Stellenwertes des Architekten sollte das Ensemble eigentlich abgerissen werden. Mit der Absicht das Gebäude nach historischem Vorbild zu sanieren konnte es jedoch vor dem Abbruch bewahrt werden. 

Leistungsbeschreibung

K-Bau-Projekt zeichnet bei diesem komplexen Sanierungsprojekt der denkmalgeschützten Häuser für verschiedenen Baumeisterarbeiten (Entwässerung, Drainage, Maurerarbeiten, Beton- und Stahlbetonarbeiten) sowie für die Fassadensanierung (Reinigung, Grundputz, Deckputz, Fachwerk) verantwortlich.

Baumeisterarbeiten

Entwässerung, Drainage

Maurerarbeiten

Beton- und Stahlbetonarbeiten

Fassadenarbeiten

Fassade reinigen, Grundputz, Deckputz, Fassadenanstrich

Fachwerkputz, Fachwerkbalken behandeln

Fenstergewände, Fensterbänke, Traufsims

Eingangstüren (teilweise aus Porphyr und Sandstein aufarbeiten

Sanierung Eingangstor (Porphyr)

Zurück zur Übersicht

Diese Seite: http://www.k-bau-projekt.de/referenzen/sanierung-bauen-im-bestand/sanierung-denkmalgeschuetzter-haeuser-der-krenkelstiftung-chemnitz.html
Generiert am: 16. Dezember 2018 03:40 CET